Die Unternehmen.

Bei uns sind die Wege kürzer. Informelle Kommunikationsflüsse, die Auflösung allzu festgelegter Strukturen und eine Face-to-Face-Verständigung wissen die Unternehmer im Mathildenhof zu schätzen. Wer zum internen Austausch nicht lange planen muss, ist klar im Vorteil. Und die effizienteren Meetings finden nicht immer im Konferenzraum statt, sondern gerne auch mal im Atrium, in der Küche, am nächsten Schreibtisch. Oder auch beim Spaziergang um den Block.