Optimale Bedingungen.

Der Mathildenhof.

815 qm Loft-Fläche, 16 Unternehmen, 38 Menschen – jeder einzelne davon Spezialist auf seinem Gebiet: Event-Planung, Unternehmens-Coaching, Architektur, Web- und Industriedesign, Kommunikation, Public Relations, Grafik, Foto&Film, Video, Mediengestaltung, Kulturmanagement, Gesundheits- und Systemberatung, IT-Programmierung sowie Business-Maßschneiderei.

Eigene Projekte werden im Mathildenhof ebenso erfolgreich gemeistert wie gemeinsame. Meetings lange voraus planen? Überflüssig, der Experte ist ja gleich nebenan. Chats einrichten? Hat sich erledigt, im Atrium kommen regelmäßig alle am großen Tisch zusammen. Die Technik selbst organisieren? Nicht nötig, schließlich gibt es einen hervorragend ausgestatteten Konferenzraum. Spannende Herausforderungen? Na klar, her damit, im Austausch finden sich die besten Lösungen. Nicht zuletzt das ist auch der Grund für die Reihe ,Kunst im Mathildenhof‘ (KIM), die im letzten Jahr an den Start ging – das Haus öffnet sich im Rahmen von Ausstellungen, Vorträgen, Lesungen und Konzerten für Kunst- und Kulturschaffende aus Essen und dem Ruhrgebiet.

 

Mit dem richtigen Rezept

Dass das Hinterhaus an der Mathildenstraße, einst eine Fleischfabrik, jahrzehntelang leer stand, ist kaum mehr zu erahnen. Ältere Nachbarn allerdings erinnern sich an das Geschäft bis in die 1940-er Jahre zurück. Es gehörte zu den Essener Traditionsunternehmen, so manchem sind die ‚Lind-Würstchen‘ bis heute ein geläufiger Begriff.

Bedeutende Essener Konzerne orderten hier einst Würstchen für ihre Kantinen, Namen wie RWE oder die Funke-Gruppe waren dabei. Dennoch: Die Konkurrenz  wuchs, und die Insolvenz der Lind GmbH erfolgte Mitte 1990.

Wiedersehen am Tag der Architektur

Als 2017 am ‚Tag der Architektur’ das neu aufgebaute Haus für interessierte Besucher geöffnet wurde, traten zum ersten Mal nach langer Zeit die ehemaligen Geschäftsführer Hannelore und Julius Lind durch die Tür. Verblüffend – beide erinnerten sich noch genau an jeden einzelnen Quadratmeter, vom ehemaligen Gewürzraum über das Dosenlager bis zur Räucheranlage. Begeistert stellten sie fest: Einige Details aus der Vergangenheit, alte Mauerstücke und Fliesen, blieben erhalten – Bauherr Arno Sousa und Architekt Thomas Hannemann hatten sie in den Umbau einbezogen.

Laut einer Legende kann irgendwo in der Stadt das berühmte Würstchen heute noch probiert werden. Und tatsächlich, auch hierbei gibt es einen wahren Kern, wie Lind nun erklärte: Eine Tochter der Familie steht regelmäßig mit der geschichtsträchtigen Spezialität auf Essener Wochenmärkten. Das Rezept allerdings bleibt ein wohl gehütetes Geheimnis.

Vermietung: Spielraum für viele Ideen.

Eine Umfrage unter den Unternehmern hat es gezeigt: Wie lange sie schon im Mathildenhof ‚zuhause’ sind, weiß kaum jemand auf Anhieb so ganz genau. Sind zwei oder drei Jahre nach der Eröffnung vergangen? Jedenfalls, da sind sich alle einig, erscheint die Zeit sehr kurz – was vielleicht auch daran liegt, dass sich arbeiten im Mathildenhof gar nicht wie arbeiten anfühlt.

Die moderne Immobilie – von Bürohaus möchten wir gar nicht sprechen – liegt zentral und dennoch ruhig im Hinterhof der Mathildenstraße in Essen-Rüttenscheid. In unmittelbarer Nähe finden sich Restaurants, Geschäfte, Kitas und Schulen. Kleine Parkanlagen mit altem Baumbestand und schönen Cafés sind fußläufig schnell zu erreichen.

Was das Ganze auch manchmal schwierig macht – wohin bloß in der Mittagspause? Schnell mal zum Araber um die Ecke oder einfach hierbleiben? Schließlich verfügt der Mathildenhof neben einer Traum-Küche auch über ein großzügiges Atrium.

Tolle Büros. Von einzelnen, festen CoWork-Arbeitsplätzen mit netten Kollegen bis zum knapp 150 qm großen Loft über zwei Ebenen bietet der Mathildenhof viele weitere Raumgrößen. Terrassen inklusive.

Angenehme Gemeinschaft. Der voll ausgestattete Konferenzraum mit Audioanlage und mehreren Screens, die hochwertige Küche und das helle wie großzügige Atrium werden sowohl von ansässigen als auch externen Unternehmen entsprechend genutzt.

Komfortable Werkstätten und Hobbyräume. Von 15 bis 45 qm überwiegend mit Tageslicht, Heizung, Fliesenboden, WLAN, Fenster und Entlüftung, WC und Tiefgaragenzufahrt für Anlieferungen.

 

 

 

Kontakt.

Mathildenhof

Kontakt für Vermietung und Verwaltung von Büro-, Veranstaltungs- und Konferenzräumen sowie von Stellplätzen (Tiefgarage) für PKW/Motorräder:

Mathildenstraße 15a
45130 Essen

post@mathildenhof.net
Tel +49.201.31684210

So finden Sie uns.